KAREN KLING

Wachs und Fotografie
 

Juli 2019: International Art Festival Bílinale in Tschechien

Im nordböhmischen Bílina veranstaltete der tschechische Denkmalschutzverein Omnium vom 12. bis 14. Juli das grenzüberschreitende Kunstevent Bílinale. Mit dabei: deutsche und tschechische Künstler. Unter anderen Susan Donath, Sebastian Weise, Ambech und ich. Kuratorin ist Vendula Vremlova. Der Titel der Ausstellung in drei aufgelassenen Kirchen in Bilina, Chouc und Hrobcice war: Einatmen/Ausatmen
Hier der Zeitungsbericht der Dresdner Neuen Nachrichten zur Bilinale


5. und 6. Juli Kunstaktion in DD-Striesen - Umtausch Euro gegen Kunst-Währung

Vor der Ostrale, an der Ecke Schandauer Straße/Gottleubaer Straße hatte Anfang Juli meine Künstlerinnengruppe HKE3 eine provisorische Wechselstube aufgebaut. Dort konnten Passanten und Ausstellungsbesucher Euro gegen die Währung „Kunst“ umtauschen. Die Geldscheine von uns drei Künstlerinnen sind alles Unikate und in den Nennwerten 1, 2 und 5 „Kunst“ individuell gestaltet gewesen. Es ging uns darum, mit Passanten über den Kunstmarkt und den Wert von Kunst zu diskutieren.


April bis Juli 2019 im MdbK in Leipzig

Vom 4. April bis 7. Juli 2019 nahm ich im Rahmen des Water-Events teil an der Ausstellung PEACE is POWER von Yoko Ono im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Mit „PEACE is POWER“ zeigte die mittlerweile 86-jährige Künstlerin Yoko Ono im MdbK ihre bislang umfangreichste Werkschau in Deutschland. Das Water Event gestaltete Yoko Ono zusammen mit von ihr ausgewählten deutschen Künstlern. Bei der Vernissage waren 9000 Zuschauer. Mein Objekt "Esther", besteht aus 89 Kuchenförmchen und erinnert an meine Großtante gleichen Namens.
Nähere Infos zu der Ausstellung finden Sie hier.


Dezember 2018 in der Alten Feuerwache

Im Dezember 2018 war ich mit "Touristen, genormt" bei der Jahresendausstellung "Klischee / CLICHE" in der Galerie der Alten Feuerwache am Blauen Wunder in Dresden vertreten. 24 Künstler*Innen nahmen das unter die Lupe, was man gern vermeidet, umschifft und dem man nie entsprechen will: "das Klischee".
Mehr Infos zum Kultur- und Kunstverein


Am Sonntag, 18.11.2018: offenes Atelier in der Jägerstrasse 13 in der Dresdner Neustadt




August 2018: Pop-up Galerie mit HKE3 in der Dresdner Neustadt

Kunst statt Leerstand: Vom 9. bis 12. August 2018 hatte die Pop-up-Galerie Bishofsweg 40 geöffnet und zeigte Werke von HKE3, der Künstlerinnengruppe mit meinen Kolleginnen Susanne Hampe, Anke Ewers und mir. An vier Tagen zeigten wir Arbeiten mit Wachs, Pigment und in Acryl, Fahnen mit Wachs und Skulpturen aus Fäden.
Mehr zu HKE3


April 2018 auf der Kölner Liste

Vom 20. bis 22. April 2018 war ich mit meinen Bildern auf dem Stand der Dresdner Künstlerinnengruppe HKE3 auf der "Kölner Liste" vertreten. Die Messe für zeitgenössische Kunst fand zeitgleich mit der Art Cologne statt. Mein Bild "Auftauchen" hatten die Kuratoren für die "Edition" ausgewählt.
Mehr zur Kölner Liste finden Sie hier


Mit Bilderserie "Panther" im Rathaus Dresden

Im März und April 2018 lief die Ausstellung "Weibrations – Zukunftsvisionen von Frauen" im Rathaus Dresden. Ich bin dort vertreten mit meiner neuen Bilderserie "Panther". Diese Bilder dürfen ausdrücklich angefasst werden, denn Brailleschrift und Schraffuren machen sie auch mit Händen sehbar.


Am Sonntag, 19.11.2017: offenes Atelier in der Jägerstrasse 13 in der Dresdner Neustadt




Oktober 2017 auf der ArtMuc in München

Erfolgreiche Teilnahme an der ArtMuc, der kuratierten Künstlermesse auf der Praterinsel mitten in München. Jetzt hängen meine Bilder auch in Wien, München und Riederau.


Juni und Juli 2017 "Willkommen" in Dresden

Bei der "Willkommen II"-Ausstellung des Künstlerbundes Dresden, zeigten die neueren Mitglieder der Berufsverbandes deutscher Künstler Beispiele ihres Schaffens in den Ausstellungsräumen des Künstlerbundes in der Dresdner Neustadt. Mit dabei: meine Serie "Gårdagar".


Im April 2017 auf der Affordable Art Fair in Singapur

Vom 7. bis 9. April war ich auf der Affordable Art Fair in Singapur vertreten. Sie findet auch einmal jährlich in Deutschland (in Hamburg) statt. "Affordable" deshalb, weil die Kunstwerke nicht mehr als 15.000 Singapur Dollar (in Dtld. 7500 Euro) kosten dürfen.


März und April 2017 auf der Internationalen Porträtausstellung in Hellerau

Mit dem Kunstwerk "Dresdner" nahm ich im März und April an der PORTRAITS-Fotoausstellung im Festspielhaus in Dresden-Hellerau teil, zu dem sich mehrere Hundert Fotografen aus aller Welt beworben hatten, von denen 54 ihre Porträts in Hellerau und ausgelagerten Locations zeigen konnten. Das Thema war "Change".


Anfang Januar 2017 auf der Dresdner Künstlermesse

Als neues Mitglied im Dresdner Künstlerbund habe ich vom 6. bis 8. Januar meine Bilder erstmals auf der Künstlermesse Dresden ausgestellt.
Hier gibt es mehr Infos zur Künstlermesse.


Oktober 2016 in Mannheim

Vom 1.10. bis 4.11. wurden die Wachsbilder in Mannheim in der farm2, Schwetzingerstrasse 95, gezeigt.


Juni bis August 2016 in der Galerie Sybille Nütt

Vom 15. Juni bis 27. August 2016 hing eine Auswahl meiner Wachsbilder in der Ausstellung "SOMMER 16: 12 Künstler - 12 Sprachen. Grafik, Malerei, Fotografie, Plastik" in der "Galerie Sybille Nütt", Obergraben 10, im Dresdner Barockviertel.
Mehr zur Galerie


Auf der ArtMuc in München im Juni 2016

Erfolgreiche Teilnahme an der Künstlermesse ArtMuc auf der schönen Praterinsel mitten in München vom 2. bis 5. Juni. Aus der Pressemitteilung der Messe: "Juriert von einem prominent besetzten Creative Board, haben sich in diesem Jahr über fünfhundert Kunstschaffende auf die rund hundert zur Verfügung stehenden Standflächen beworben. Diese hohe Anzahl an Bewerbern unterstreicht die steigende Relevanz dieser von Raiko Schwalbe initiierten Produzentenmesse." Auf der Messe wurde erstmals das Werk "Dresdner" gezeigt, eine Komposition aus mit Wachs überarbeiteten Porträts von Menschen, die in Dresden wohnen (siehe Menüpunkt "Projekt Dresdner").
Mehr Informationen zur ArtMuc


»Langsame Blicke« in Heidelberg, Dezember 2015

Eindrücke von der Ausstellung "Langsame Blicke", vom 4.12. bis 6.12.2015, in den Schauräumen von Marie Ganier Raymond und Friedrich Rippmann in Heidelberg-Handschuhsheim.




Wachsbilder ("Himmelskacheln") bei der Ausstellung "Langsame Blicke" in Heidelberg, Dezember 2015.
Die unregelmäßigen Oberflächen aus Bienenwachs und Dammar lassen die Bilder im Vorbeilaufen in ständig neuem Licht erscheinen.